Medientechnologe Druck / Medientechnologin Druck


Ausbildungsinfo

Medientechnologen Druck steuern und regeln den gesamten Druckprozess und verleihen dem Printprodukt das richtige Outfit. Die Funktionsabläufe der Maschinen muss man "im Kopf" haben und die Mess-, Regel- und Steuertechnik im Griff. Digitale Drucksysteme sind heute Realität. Medientechnologen Druck benötigen ein gutes Farbempfinden und technisches Verständnis um die originalgetreue Druckwiedergabe von Vorlagen zu erzielen.

Die Ausbildung vermittelt in den Basisqualifikationen übergreifende Kompetenzen und kann durch zwei W1-Qualifikationen sowie eine W2-Qualifikation den Erfordernissen des Betriebes angepasst werden.

Die W2-Qualifikation gibt die Zielrichtung der Ausbildung an. Zur Auswahl stehen:
Bogenoffsetdruck, Akzidenz-Rollenoffsetdruck, Zeitungsdruck, Formulardruck, Illustrationstiefdruck, Tapetendruck, Dekortiefdruck, Verpackungsdruck, Etiketten-Rollendruck, Flexodruck, Digitaldruck, Großformatiger Digitaldruck, Künstlerische Druckverfahren

Mehr Informationen:
BroschüreBroschüre Medientechnologe Druck

Ausbildungsplan (Betrieb)

Lehrplan (Berufsschule)

Ausbildungsordnung