Print macht mehr draus


Das neue Argumentarium für Print

Das neue Argumentarium für Print kombiniert eindrückliche Bilder aus der Praxis mit kompakten Botschaften zu einer modernen crossmedialen Kampagne. Ziel ist es, Kunden zu zeigen, dass Print sich lohnt – weil es mehr aus allem macht.

Entgegen aller Untergangsszenarien sorgt Print auch weiterhin für Umsatz, Marktanteile, Einschaltquoten, Käufer, Wähler, Gäste, Mieter, Nutzer und Besucher. „Print macht mehr draus“ lautet der Name der Kampagne, mit der die zahllosen Fähigkeiten von Print veranschaulicht werden. Print ist modern und fortschrittlich, weil es den Online-Vertrieb beflügelt und erfolgreich Produktpiraterie bekämpft. Print ist nach wie vor fest im Alltag verankert, etwa durch 45,3 Millionen Zeitungsleser in Deutschland. Und Print bricht Rekorde auch, wo man sie nicht so schnell vermutet: Zum Beispiel im Messebau.

Die Kampagne „Print macht mehr draus“ eignet sich zur Verwendung online, insbesondere auch in den sozialen Medien sowie natürlich in vielfältigen gedruckten Formen. Die Masterfolien sowie die einzelnen Kampagnenmotive können Sie kostenfrei herunterladen. Außerdem finden Sie in der Powerpoint-Vorlage einen Platzhalter, den Sie durch Ihr Firmenlogo ersetzen können. Damit können Sie bei Ihren Kunden punkten und Ihren Vertrieb stärken.

Ihre Ansprechpartner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gwendolyn Paul

Gwendolyn Paul

FON 02306. 2 02 62. 31
FAX 02306. 2 02 62. 831
MOB 01 63. 2 02 62 13


Stellvertretender Geschäftsführer //
Leitung Technik

Stefan Höynck

FON 0 23 06. 2 02 62. 33
FAX 0 23 06. 2 02 62. 833
Mob 01 77. 5 99 00 33