Erhebung: Druckspezifische Kennzahlen 2017

Erhebung: Druckspezifische Kennzahlen 2017

Wie in den Vorjahren steht wieder die Erhebung der Umweltkennzahlen im Offsetdruck, Tiefdruck und Zeitungsdruck an.

Umweltkennzahlenvergleiche bleiben wichtig: Ohne Zahlenmaterial zur Emissionssituation in der Druckindustrie ─ gerade auch zum C02-Aufkommen, das für alle Wirtschaftsbereiche ein wichtiges Thema ist, und weil die Politik hier Maßnahmen einfordert ─ kann nur begrenzt Lobbyarbeit durch den Verband betrieben werden. Wir richten deshalb an die Druckbetriebe die eingehende Bitte, sich zahlreich an der Umweltkennzahlenerhebung zu beteiligen.

Von den Ergebnissen der Kennzahlenerhebungen profitieren auch alle beteiligten Betriebe. Wir fertigen anhand der eingeschickten Daten einen Benchmark-Bericht an. Dieser enthält die Durchschnittskennwerte der eingereichten Druckbetriebe im Vergleich zu den eigenen Werten. Somit können Sie Ihre Daten mit dem deutschen Durchschnitt vergleichen und eventuelle Optimie-rungen innerhalb Ihres Unternehmens vornehmen.

Sollten Sie den Fragebogen nicht komplett ausfüllen können, liefern Sie bitte die Angaben zum Verbrauch an Druckfarben, Waschmitteln und Isopropanol aus dem Vorjahr. Achten Sie bitte unbedingt darauf, Ihre Werte in der vorgegebenen Größen-einheit anzugeben.

Die entsprechenden Fragebögen finden Sie im geschützten Mitgliederbereich (Technik). Oder Sie fordern sie bei Silvia Klos, klos@get-your-addresses-elsewhere.vdmnw.de, 023 06 I 2 02 62 - 24 an. Bitte schicken Sie den Fragebogen ausgefüllt bis 8. Juni 2018 per E-Mail an Frank Wipperfürth, wipperfuerth@get-your-addresses-elsewhere.vdmnw.de. Alle Daten werden streng vertraulich behandelt. Nur die Teilnehmer der Erhebung erhalten eine Auswertung.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Frank Wipperfürth.