Lieferengpässe und Preissteigerungen beim…

Lieferengpässe und Preissteigerungen beim Papier

Die Druck- und Medienverbände in Deutschland verfolgen die aktuelle Entwicklung auf den Papiermärkten mittlerweile mit großer Sorge. Zunehmend klagen Druckereien darüber, dass benötigtes Papier nicht rechtzeitig geliefert werden kann. Dies hat zur Konsequenz, dass eine steigende Anzahl von Druckaufträgen nicht wie geplant durchgeführt werden kann. Zusätzlich machen sich Rohstoffengpässe und steigende Logistikkosten bereits in spürbaren Verteuerungen für grafische Papiere bemerkbar.

Vieles deutet gegenwärtig daraufhin, dass dies keine temporär begrenzte Entwicklung ist, sondern die Branche noch länger beeinflussen wird.

Für Mitgliedsunternehmen haben die Verbände daher ein Schreiben mit Empfehlungen zusammengestellt. Unternehmen können es für die Argumentation gegenüber ihren Kunden nutzen. Das Dokument finden Sie hier zum Download: Lieferengpässe und Preissteigerungen beim Papier – Empfehlungen des Verbandes

Die kostenfreie Online-Veranstaltung infoKompakt: Turbulenzen auf den Papiermärkten informiert am 9. September, 16:00 bis ca. 17:30 Uhr über Zusammenhänge, Hintergründe und Konsequenzen und bietet Argumente und Hilfestellungen für Kundengespräche. Informationen & Anmeldung