Magazin Nutzen 2/2021

Magazin Nutzen 2/2021

Wer Lebensmittel einkauft, ist auf die Informationen auf Dosen, Verpackungen oder am Produkt selbst angewiesen. Manche dieser Kennzeichnungen sind für alle Lebensmittel verpflichtend, andere nur für bestimmte Waren vorgeschrieben. Für alle Informationen auf Lebensmitteln gilt: Sie müssen gut lesbar sein und mindestens in 1,2 Millimeter großer Schrift, bezogen auf das kleine „X“, gedruckt werden. Zusätzlich muss der Druck auf das Material, die Farbgebung oder Veredelungen abgestimmt sein. Muss es hitzebeständig, tiefkühlfest oder resistent gegen Nässe oder Sonneneinstrahlungsein? Und wie lange muss das Etikett auf welchem Untergrund kleben bleiben?

Mehr zum Titelthema „Mahlzeit!“ und viele weitere Themen und Fakten rund um Print sowie alle Neuigkeiten aus dem Nord-Westen lesen Sie im Nutzen 2/2021.

Diesmal mit einer besonderen Beilage: Der CO2-Fußabdruck von Print - kleiner Fußabdruck, große Wirkung von Printprodukten!