Wichtige Branchenthemen im Fokus

Wichtige Branchenthemen im Fokus

Die anhaltend schwierige Situation auf den Papiermärkten, steigende Energiekosten und die wirtschaftlichen Auswirkungen des Krieges gegen die Ukraine – die derzeit wichtigsten Branchenthemen standen bei der Mitgliederversammlung des Verbandes Druck + Medien Nord-West am 20. Mai 2022 in Münster im Fokus.

„Die gegenwärtig unabsehbare Papierpreisentwicklung und die unverbindlichen und langen Lieferzeiten für Papier setzen den Druckunternehmen sehr zu. Die Entwicklungen auf den Energiemärkten erschweren die Situation zusätzlich. Die Herausforderungen für die Druck- und Medienbranche sind enorm – für einige Unternehmen sogar existenzgefährdend“, berichtete Oliver Curdt, Geschäftsführer des VDM Nord-West, auf der Jahreshauptversammlung.

Podiumsdiskussion zur Situation auf den Papier- und Energiemärkten
Treiber, Hintergründe und Perspektiven der Preis- und Liefersituation auf den Papier- und Energiemärkten wurden in der Podiumsdiskussion beleuchtet und kontrovers diskutiert. Der VDM Nord-West hatte dazu zentrale Akteure eingeladen:

  • Dr. Sebastian Bolay, Bereichsleiter Energie, Umwelt, Industrie beim Deut-schen Industrie- und Handelskammertag,
  • Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Druck und Medien,
  • Dr. Ingo Osterheld, Geschäftsführer von Freytag & Petersen / IGEPA group,
  • Jürgen Schmidt, Geschäftsführer Wirtz Druck,
  • Thomas Hügle, Firmengründer und Geschäftsführer des Einkaufsdienstleisters Paperconnect,
  • Martin Drews, Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes der rheinisch-westfälischen papiererzeugenden Industrie.

Neuer Vorstand gewählt
Zwei neue Vorstandsmitglieder verstärken nun die Arbeit der bereits im Amt stehenden Vorstandsmitglieder: Stefan Klinksiek, Geschäftsführer der Kolbe-Coloco Spezialdruck GmbH, und Johanna Lonnemann, Geschäftsführerin der LD Medienhaus GmbH & Co. KG, wurden neu in das Gremium gewählt.
Zusätzlich wählten die Mitgliedsunternehmen zwei neue Tarifvorstände: Bastian Bleeck, Geschäftsführer der Köllen Druck & Verlag GmbH, und Olivier Maillard, Geschäftsführer der CPI Gruppe Deutschland.

Keine Angst vor Veränderung!
Zum Abschluss nahm Neurowissenschaftler und Keynote-Speaker Dr. Volker Busch die Teilnehmer mit auf eine „Reise durchs Gehirn“. Er beschrieb Veränderungs- und Lernprozesse aus neurowissenschaftlicher Sicht und forderte zu „gelegentlichen Revolutionen gegen sich selbst“ auf. Denn: „Veränderung ist für das Gehirn ein wahres Geschenk“, so Busch, „Wenn wir unsere gewohnten Trampelpfade verlassen und Neues wagen, belohnt unser Gehirn das mit Wachstum“.

Impressionen der Jahreshauptversammlung 2022

Vielen Dank für die Unterstützung!