Richtlinie "Ad Specials in Zeitschriften und…

Richtlinie "Ad Specials in Zeitschriften und Akzidenzen"

Oft enthalten Zeitschriften und Akzidenzen Beiprodukte (Ad Specials), die nicht vom Produzenten des Trägerproduktes selbst gedruckt, sondern von anderen Druckereien oder sonstigen Quellen zugeliefert werden. Die Richtlinie regelt, wie Beilagen, Beihefter und Beikleber (u.a. Warenproben, Datenträger) beschaffen sein müssen und in welcher Weise sie zu verpacken und anzuliefern sind, damit sie beim Hersteller des Trägerproduktes reibungslos verarbeitet werden können. Die Vorgaben vereinfachen die Verständigung aller Unternehmen und Personen, die an der Werbung mit Ad Specials mitwirken – vom Auftraggeber über die Werbeagentur, den Hersteller der Ad Specials und den Zeitschriftenverlag bis hin zur verarbeitenden Zeitschriften-/Akzidenzdruckerei. 

Das neue PDF-Dokument ersetzt die Webseite bvdm.org/adspecials. Im Zuge der Neugestaltung wurden lediglich redaktionelle Änderungen vorgenommen. Sämtliche technischen Vorgaben gelten unverändert weiter. 

Richtlinie
Ad Specials in Zeitschriften und Akzidenzen
PDF-Datei, 38 Seiten DIN A4 mit Dateianhang „Technische Richtlinien: Adressträger“ (13 Seiten DIN A4)
Gratis-Download: https://www.bvdm-online.de/themen/technik-forschung/richtlinien-und-handreichungen/