Tarifverhandlungen Druckindustrie 2022

Tarifverhandlungen Druckindustrie 2022

Die zwischen dem VDM Nord-West und der Gewerkschaft abgestimmten Gehaltstabellen für Angestellte der Druckindustrie in NRW und Nord (Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern) liegen vor:


Annahme des Tarifabschlusses für die Druckindustrie
Der Bundesverband Druck und Medien sowie die Gewerkschaft ver.di haben dem gemeinsamen Verhandlungsergebnis vom 29. März 2022 zugestimmt. Der Tarifabschluss ist somit rechtswirksam. Einen Tarifabschluss hat es auch in der chemischen Industrie gegeben.
Informationsschreiben (13.04.2022)
Anlage: Lohnabkommen


Tarifabschluss Druckindustrie: vorläufige Lohntabelle ab Mai 2022
Am 29. März 2022 haben sich bvdm und ver.di unter anderem auf ein neues Lohnabkommen für die gewerblichen Arbeitnehmer und Auszubildenden der Druckindustrie geeinigt. Die Tarifparteien werden bis 20. April über die Annahme des Tarifabschlusses entscheiden. Zur Vorbereitung der Abrechnung für Mai 2022 gibt der bvdm eine vorläufige Lohntabelle heraus.
Informationsschreiben (29.03.2022)
Anlage: Vorläufige Lohntabelle ab 1. Mai 2022


Tarifabschluss in der Druckindustrie
In der dritten Verhandlungsrunde haben bvdm und ver.di einen Tarifabschluss für die Druckindustrie erreicht. Neben einem neuen Lohnabkommen erzielten die Tarifpartner eine Einigung zum Manteltarifvertrag.
Informationsschreiben (29.03.2022)
Anlage: Verhandlungsergebnis


bvdm erwartet im dritten Verhandlungstermin mehr Realismus von ver.di
Am 28. März 2022 werden die Tarifverhandlungen der Druckindustrie in Berlin fortgesetzt. Der bvdm erwartet, dass die Gewerkschaft ver.di von ihren unrealistischen Vorstellungen abrückt und sich auf die Arbeitgeber zubewegt. Auch aus anderen Tarifgebieten gibt es Neuigkeiten.
Informationsschreiben (23.03.2022)


Tarifrunde 2022 – Leitfaden Arbeitskampf in der Druckindustrie
Im Februar 2022 haben die Tarifverhandlungen der Druckindustrie begonnen. Erfahrungsgemäß können verhandlungsbegleitende Streiks ab dem Ende der Friedenspflicht nicht ausgeschlossen werden. Zur Unterstützung der Unternehmen bei der Vorbereitung auf einen möglichen Arbeitskampf gibt der bvdm für Mitglieder der Verbände Druck und Medien einen Leitfaden heraus.
Informationsschreiben (25.02.2022)
Leitfaden „Arbeitskampf in der Druckindustrie“


Tarifverhandlungen Druckindustrie: ver.di lehnt Angebot der Arbeitgeber ab
In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen der Druckindustrie am 21. Februar konnte keine Einigung erzielt werden. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) war nicht bereit, auf die durch den bvdm angebotene steuerfreie Corona-Prämie von 500 € einzugehen. Die Tarifparteien vertagten sich auf den 28. März 2022.
Informationsschreiben (21.02.2022)
Presseinformation (21.02.2021)


Tarifverhandlungen Druckindustrie: Vertagung auf den 21. Februar 2022
Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie zwischen bvdm und ver.di werden am 21. Februar 2022 in Frankfurt fortgesetzt. Zu Beginn der ersten Verhandlungsrunde am 14. Februar 2022 begründete zunächst die Gewerkschaft ver.di ihre Forderung nach 5 % mehr Lohn für 12 Monate mit steigenden Lebenshaltungskosten und der Tariflohnentwicklung anderer Branchen.
Informationsschreiben (14.02.2022)


Am 14. Februar 2022 beginnen in Berlin die Tarifverhandlungen der Druckindustrie zwischen dem Bundesverband Druck und Medien und der Gewerkschaft ver.di. Bei den Zeitungsverlagen wird noch verhandelt, für die Zeitschriftenverlage gibt es eine Übergangslösung bis Ende August 2022.
Informationsschreiben (09.02.2022)


Die Gewerkschaft ver.di fordert für die im Frühjahr 2022 beginnende Tarifrunde der Druckindustrie eine Lohnerhöhung von 5 Prozent. Der bvdm hat dies entschieden zurückgewiesen und die fehlende Bereitschaft der Gewerkschaft kritisiert, ernsthaft über eine Reform des Manteltarifvertrages zu verhandeln. 

Informationsschreiben (17.11.2021)
Pressemitteilung bvdm (17.11.2021)


Nachrichten zur Tarifrunde 2021/2022
Der bvdm startet im Februar 2022 mit einem neuen Vorsitzenden des Sozialpolitischen Ausschusses in die Tarifverhandlungen der Druckindustrie. Die Tarifrunde der Zeitungsverlage hat im November begonnen, im öffentlichen Dienst der Länder gab es eine Einigung.
Informationsschreiben (03.12.2021)
Anlage:PI Tarifeinigung im öffentlichen Dienst der Länder