Tarifverhandlungen in der Papier, Pappe und…

Tarifverhandlungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie

In der Nacht vom 24. auf den 25. April haben die Tarifparteien der Papier- und Kunststoffverarbeitung einen Tarifabschluss erzielt. In der Metall- und Elektroindustrie wurde Ende März im Pilotbezirk Nordrhein-Westfalen ein neuer Tarifvertrag abgeschlossen.

Am 22. Februar 2021 wurden in Berlin die Tarifverhandlungen für die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie in dritter Runde fortgesetzt. Eine Einigung konnte nicht erzielt werden. Am 26. März 2021 soll weiter verhandelt werden.

Am 10. Februar 2021 wurden die Tarifverhandlungen für die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie in zweiter Runde fortgesetzt. Eine Einigung konnte nicht erzielt werden, die Verhandlungen wurden auf den 22. Februar 2021 vertagt.

Am 27. Januar 2021 haben die Tarifverhandlungen zwischen dem Hauptverband Papier und Kunststoffverarbeitung (HPV) und der Gewerkschaft ver.di für die Beschäftigten der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie mit einem Angebot der Arbeitgeber begonnen.