Temporäre Aufhebung der Zölle gegen die…

Temporäre Aufhebung der Zölle gegen die deutsche Druckindustrie

US-Strafzölle auf Druckprodukte werden nach Vereinbarung der EU und USA zunächst für vier Monate aufgehoben 

Am 5. März 2021 haben die EU und die USA vereinbart, dass die gegenseitigen Strafzölle, die im Zusammenhang mit den Streitigkeiten um die illegale Subventionierung der Flugzeugbauer Airbus und Boing ab Oktober 2019 bzw. November 2020 erhoben wurden, temporär ausgesetzt werden. Somit werden auch US-Strafzölle in Höhe von 25 Prozent auf bestimmte Druckerzeugnisse, wie ungebundene Bücher und Broschüren sowie verglasbare Abziehbilder und Transferdrucke, für eine Dauer von vier Monaten aufgehoben. Während dieser Phase soll eine gemeinsame Lösung dieses langjährigen Handelsstreits erarbeitet werden. 

Informationsschreiben (12.03.2021)
Anlage 1: Gemeinsame Erklärung der EU und USA zur temporären Aussetzung der gegenseitigen Strafzölle (05.03.2021)
Anlage 2: Bekanntgabe des US-Handelsbeauftragten zur temporären Aufhebung der US-Strafzölle