Verbraucherpreise September 2021

Verbraucherpreise September 2021

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für September 2021 veröffentlicht.
Im September 2021 stiegen die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,1 Prozent (Thema I). Verantwortlich für den kräftigen Anstieg der Inflationsrate seit Juli 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat sind neben den marktüblichen Prozessen insbesondere Basiseffekte, die auf die Senkung der Mehrwertsteuersätze von Juli bis Dezember 2020 und den relativ niedrigen Energiepreisen im Jahr 2020 zurückzuführen sind (Thema II). Die für die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) maßgebende Inflationsrate lag im Euroraum bei 3,4 Prozent (Thema III).
PDF:Verbraucherpreise (Bund, NRW), September 2021 (14. Oktober 2021)

Methodische Hinweise (Statistisches Bundesamt):
Die Situation bei der Preiserhebung infolge der Corona-Krise hat sich im September 2021 weiter entspannt. Hinweise zu den Auswirkungen des Lockdowns auf die Preiserhebung finden Sie auf derSeite des Statistischen Bundesamtes.


Daten zu den Verbraucherpreisen für Mai 2021:
Verbraucherpreise (Bund, NRW), Mai 2021 (Stand: 15. Juni 2021)