PDF/X-4 - Ein neuer Standard für den...


PDF/X-4 - Ein neuer Standard für den digitalen Datentausch

SEMINARNUMMER:

2153909

ORT / TERMIN:

Düsseldorf
28.09.2018

ZEIT:

09:00 - 17:00 Uhr

Referent

Werner Schöffel

PREIS:

MITGLIEDER:

  • 245 €/Tag

NICHT MITGLIEDER:

  • 368 €/Tag

AZUBI MITGLIEDER:

  • 68 €/Tag

AZUBI NICHT MITGLIEDER:

  • 135 €/Tag

ZIELGRUPPE:

Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus dem technischen Bereich von Druckereien, Vorstufenbetrieben, Verlagen, Werbeagenturen/-abteilungen, Grafiker, Erzeuger und Empfänger von PDF-Druckvorlagen mit praktischen PDF-Erfahrungen.

 

INHALTE:

Warum wird PDF/X-4 benötigt?

Eigenschaften von PDF/X-4 und PDF/X-4p

Transparenz

PDF/X-4 konforme Ebenen

JPEG2000-Kompression

Erzeugung von PDF/X-4-Dateien

Ausgabe von PDF/X-4-Dateien

PDF/X-4 Plus: Ghent Workgroup und PDFX-ready

Dateien zum Testen von PDF/X-4 Workflows

PDF/X-4 und PDF/A (Archiv-Standard)

PDF/X-5

PDF/VT (Variabler und Transaktions-Druck)

Wichtige PDF-Neuigkeiten von der Drupa

SEMINARZIEL:

Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar, wie PDF/X-4 in der täglichen Druckvorlagen-Produktion sinnvoll eingesetzt werden kann und welche Funktionen man besser (noch) nicht verwenden sollte. Es werden die Voraussetzungen auf Seite des Erzeugers als auch der Druckerei diskutiert.

 

Neben PDF/X-4 werden auch verwandte ISO-Standards wie PDF/X-5, PDF/VT und PDF/A behandelt und deren Zusammenhänge erläutert.

 

PDF/X-4 bringt sowohl dem Druckvorlagen-Erzeuger als auch der Druckerei entscheidende Vorteile. Der wichtigste ist sicher die Unterstützung von nativen Transparenzen. Die Transparenz-Reduktion, die bei PDF/X-1a und PDF/X-3 zwingend ist, führt in der Praxis immer wieder zu Problemen, die auch mit dem besten Workflow-System nicht behoben werden können. Auch Ebenen können nun in PDF/X verwendet werden. Ausserdem sind neue Technologien wie die JPEG2000-Kompression zugelassen.

Ihre
Ansprechpartner