Die Klimainitiative der Druck- und Medienverbände

Ziel:

Die globale Veränderung des Klimas ist ein aktuelles gesellschaftliches und politisches Thema. Die Nachfrage nach klimafreundlichen Produkten steigt – auch in der Druckindustrie. Angetrieben wird die Nachfrage zum einen durch ein allgemein sensibilisiertes Umweltbewusstsein, andererseits aber auch durch die politische Weichenstellung, die energieintensive Wirtschaftszweige bereits heute verpflichtet, die CO2-Emissionen der Geschäftsbereiche zu erfassen. Klimabilanzen werden immer wichtiger, auch für den Kunden eines Druckbetriebs. Wie viel CO2 entsteht in Ihrer Druckproduktion? Diese Frage könnte Ihnen demnächst Ihr Kunde stellen. Wir stellen Ihnen ein Werkzeug zur Verfügung, das es Ihnen erlaubt eine präzise Antwort zu geben. 

 

Inhalt:

Mit Ihrer Teilnahme an der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände erhalten Sie nach einer Schulung der verantwortlichen Mitarbeiter den Zugriff auf unseren Onlinerechner. So können Sie Ihre CO2-Emissionen auftragsbezogen und selbständig ermitteln. Diese Dienstleistung können Sie anschließend ihrem Kunden weitergeben. Sie erhalten unser Gütesiegel „Print CO2-geprüft“ zur Auszeichnung Ihres Betriebes sowie „Print CO2-kompensiert“ für Ihre klimafreundlichen Produkte. Neben der Unterstützung für die Umsetzung der Klimainitiative unterstützen und beraten wir Sie auch bei der Senkung Ihres Energieaufwandes. Lassen Sie dann Ihren Kunden entscheiden, ob er seinen Auftrag CO2-neutral produzieren lassen möchte.

Weitere Informationen unter:
http://www.bvdm-online.de oder www.klima-druck.de

 

Kosten:

Mitglieder des VDM: 1.000 € (Jahresnutzungsgebühr)
Nicht-Mitglieder: auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich
gültigen Mehrwertsteuer und der Reisekosten.

 

Ansprechpartner

Beratung Technik

sbr

Stefan Brunken

Fon 0 40. 39 92 83. 19
Fax 0 40. 39 92 83. 919
Mob 01 77. 5 99 00 15


Beratung Technik

Christian Schreiber

Fon 0 23 06. 2 02 62. 35
Fax 0 23 06. 2 02 62. 835
Mob 01 63. 2 02 62 35